Über den Inhalt
 
 

 

Ostfriesenmord.An einem nebligen Novembermorgen macht ein Spaziergänger eine grausige Entdeckung: Auf der Fähre, die im Sommer Touristen über die Jümme befördert, hängt ein toter Mann am Fahnenmast. Beim Mordopfer handelt es sich um einen Kollegen der Psychotherapeutin Hannah Tergarten, die die Polizei bei den Ermittlungen unterstützen soll.
Bald zeigt sich, man hat es mit einer Mordserie zu tun. Das Seltsame daran: Jeder der Toten hat eine Münze im Mund. Schon bald geht die Angst um vor «Charon, dem ostfriesischen Totenschiffer».